Kooperationen

SimTech4c

csblogo

SR3C-Logo

 

Informationen zum Studiengang Technische Kybernetik

Grußwort des Studiendekans der Technischen Kybernetik

Porträt des Prof. Dr. -Ing Frank AllgöwerLiebe Studierende und Studieninteressierte,

herzlich Willkommen auf den Seiten des Instituts für Systemtheorie und Regelungstechnik. Als Studiendekan möchte ich insbesondere auch die Interessierten und Studierenden des Bachelor-Studienganges und Master-Studienganges Technische Kybernetik begrüßen.

Auf den Unterseiten des Bereichs "Lehre" möchten wir Ihnen einen Überblick darüber geben, welche Lehrveranstaltungen und Vertiefungsmöglichkeiten das Institut für Systemtheorie und Regelungstechnik (IST) in Ihrem Studiengang anbietet. Das umfangreiche Lehrangebot des IST reicht von Grundlagenvorlesungen im Gebiet der Systemtheorie und Regelungstechnik bis hin zu fortgeschrittenen Vorlesungen, in denen modernste Methoden der Regelungstechnik, Systemwissenschaft sowie der Systembiologie vermittelt werden. Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen die auf den Seiten genannten Ansprechpersonen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie in unseren Lehrveranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Prof. Dr.-Ing. Frank Allgöwer
Studiendekan Technische Kybernetik und Institutsleiter des Instituts für Systemtheorie und Regelungstechnik

Studiengang Technische Kybernetik – die Beteiligung des IST

Die Technische Kybernetik ist eine interdisziplinäre Ingenieurwissenschaft an der Schnittstelle zu den System- und Naturwissenschaften, welche sich mit der Modellierung, Simulation und Regelung technischer Systeme befasst. Sie stellt ein Teilgebiet der Kybernetik dar und basiert größtenteils auf Methoden der mathematischen Systemtheorie sowie der Regelungstechnik. Das Institut für Systemtheorie und Regelungstechnik ist maßgeblich an der Lehre im Studiengang Technische Kybernetik beteiligt und engagiert sich stark für die Studierenden in diesem Fachbereich.

Das Bachelor-Studium gliedert sich in die beiden Kerngebiete Mathematik und Systemwissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften. Weitere Lehrveranstaltungen aus dem Gebiet der Informatik sowie verschiedene Praktika runden das Studium ab. Ein entscheidender Teil der systemwissenschaftlichen Ausbildung einschließlich der Grundlagen der Regelungstechnik erfolgt dabei in Lehrveranstaltungen des IST.

Im Master-Studium wird das methodische Grundlagenwissen in den Kernbereichen der Technischen Kybernetik, also insbesondere der Regelungstechnik, Systemdynamik, Modellierung und Simulation, eingehend vertieft und maßgeblich erweitert. Das IST bietet dabei ein breites Spektrum an Lehrveranstaltungen an, in denen die Studierenden entsprechend ihrer Interessen die regelungstechnischen Grundlagen weiter vertiefen und modernste Methoden erlernen können. Im Rahmen von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten haben die Studierenden zudem die Möglichkeit, an aktuellen Forschungsprojekten im Bereich der Systemtheorie und Regelungstechnik zu arbeiten. Darüber hinaus bietet das IST vielfältige Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte während des Studiums.

Detaillierte Informationen zum Studienangebot im Bachelor und im Master Technische Kybernetik sowie zum Auslandsstudium (link:Auslandsstudium IST) haben wir auf den folgenden Seiten übersichtlich für Sie zusammengefasst.

Weitere Informationen zum Studiengang Technische Kybernetik für Interessierte sowie Studierende der Universität Stuttgart, einschließlich Anwendungsbeispiele und Berufsfelder, finden Sie auf:

www.techkyb.de