Forschung

Schwerpunkte, Forschungsthemen, Publikationen und Kooperationen

Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am IST verfolgen mit ihrer Forschung das Ziel, Probleme der Systemtheorie und Regelungstechnik durch theoretische und methodische Ansätze zu behandeln. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung von neuartigen Methoden zur Beschreibung, Analyse und Regelung komplexer Systeme verschiedenster Art.

[Derzeit stehen die Unterseiten zu den vier IST-Forschungsthemen nur in englischer Sprache zur Verfügung.]

Kontakt

Dieses Bild zeigt Ebenbauer
Prof. Dr.-Ing.

Christian Ebenbauer

Stellvertretender Institutsleiter

Dieses Bild zeigt Radde
Prof. Dr. rer. nat.

Nicole Radde

Professorin für Systemtheorie in der Systembiologie