SS 2019

Proseminar Technische Kybernetik

Dozent: Prof. Dr.-Ing. F. Allgöwer
Aufteilung: 2S (Seminar)
Leistungspunkte: 3

Erster Termin: Montag, 15. April 2019 von 15:45-17:15 Uhr in V 9.12.

Aktuell: Bitte geben Sie Ihre Berichte bis spätestens Sonntag, 16. Juni 2019 bei Ihrem jeweiligen Betreuer ab.

Allgemeine Informationen

Voraussetzung

Das Proseminar richtet sich an Studierende der Technischen Kybernetik im 4. Semester.

Einführungstermine

15. April, 29. April und 6. Mai, 15:45-17:15 Uhr, Raum V9.12

Vorbesprechung und Einführung in folgende Themen:
1. Wie plane ich eine wissenschaftliche (z.B. Seminar-/Bachelor-) Arbeit?
2. Wie schreibe ich einen wissenschaftlichen Bericht?
3. Wie halte ich einen wissenschaftlichen Vortrag?

Themenvergabe

Über ILIAS, im Zeitraum 16. - 24. April 2019.

Umfang

Bericht:

  • 3 Seiten
  • Deutsch oder Englisch
  • Rechtzeitige Abgabe (Frist: 16. Juni 2019)

Präsentation:

  • 15 Minuten + Diskussion
  • Deutsch oder Englisch

Weitere Termine

Bearbeitungszeit:

  • bis 16. Juni 2019

Präsentationsblöcke:

  • 24. Juni bis 15. Juli, jeweils Montags 15:45-17:15 Uhr, Raum V9.12

Die Teilnehmer sollen nach erfolgreichem Abschluss des Proseminars in der Lage sein

  • eine wissenschaftliche/technische Arbeit zu planen,
  • einen wissenschaftlichen/technischen Bericht zu verfassen und
  • einen wissenschaftlichen/technischen Vortrag zu erstellen und zu halten.

Das Proseminar Technische Kybernetik wird vom Institut für Nichtlineare Mechanik (INM), dem Institut für Technische und Numerische Mechanik (ITM), dem Institut für Systemdynamik (ISYS) und dem Institut für Systemtheorie und Regelungstechnik (IST) angeboten. Allgemeine Informationen zur Organisation durch das INM und zur Anmeldung finden Sie hier.

Verschieden Forschungsartikel aus dem Bereich Regelungstechnik, die zu Beginn der Veranstaltung benannt werden.

Voraussetzungen für den Schein:

  • Bericht und Vortrag in guter Qualität und innerhalb der gegebenen Frist
  • Teilnahme an allen Einführungsterminen und an 50 % der Präsentationsblöcke
Steffen  Linsenmayer
M.Sc.

Steffen Linsenmayer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zum Seitenanfang