Forschungsthemen

Unsere vier Forschungsfelder: Modellprädiktive Regelung, Analyse und Regelung vernetzter Systeme, Analyse und Regelung nichtlinearer Systeme, Systembiologie

Seit der Gründung des Instituts im Jahre 1999 haben sich speziell die Felder der modellprädiktiven Regelung, Regelung vernetzter Systeme, Regelung nichtlinearer Systeme sowie die Systembiologie zu den Hauptsäulen unserer Forschung entwickelt. Eine Vielzahl junger und herausragender Forscher sieht es als ihre Aufgabe, diese Themen über ihre Schnittstellen hinweg ständig weiterzuentwickeln.

Auf den persönlichen Seiten unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind detaillierte Informationen zu ihren spezifischen Forschungsinteressen dargestellt. Zusätzlich werden auf den folgenden Seiten die vier Hauptthemen unserer Forschung­­ sowie deren Unterprojekte näher vorgestellt:

[Derzeit stehen die Unterseiten zu den vier IST-Forschungsthemen nur in englischer Sprache zur Verfügung.]

Kontakt

Dieses Bild zeigt Ebenbauer
Prof. Dr.-Ing.

Christian Ebenbauer

Stellvertretender Institutsleiter

Dieses Bild zeigt Radde
Prof. Dr. rer. nat.

Nicole Radde

Professorin für Systemtheorie in der Systembiologie