Dieses Bild zeigt Sebastian Schlor

Sebastian Schlor

Herr M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Systemtheorie und Regelungstechnik
[Foto: Wolfram Scheible]

Kontakt

Pfaffenwaldring 9
70569 Stuttgart
Deutschland
Raum: 2.234

Sprechstunde

Nach Vereinbarung in meinem persönlichen webex Raum.

Fachgebiet

Meine Forschungsinteressen umfassen die Bereiche Datenschutz und Sicherheit dynamischer Systeme und verschlüsselte Regelung.

  1. Konferenzbeiträge

    1. Schlor, S., Strässer, R., Allgöwer, F.: Koopman interpretation and analysis of a public-key cryptosystem: Diffie-Hellman key exchange. In: Proc. 22nd IFAC World Congress. pp. 984–990. , Yokohama, Japan (2023). https://doi.org/10.1016/j.ifacol.2023.10.1693.
    2. Schlor, S., Hertneck, M., Wildhagen, S., Allgöwer, F.: Multi-party computation enables secure polynomial control based solely on secret-sharing. In: Proc. 60th IEEE Conf. Decision and Control (CDC). pp. 4882–4887. , Austin, TX, USA (2021). https://doi.org/10.1109/CDC45484.2021.9683026.
  2. (Zeitschriften-) Aufsätze

    1. Strässer, R., Schlor, S., Allgöwer, F.: Decrypting Nonlinearity: Koopman Interpretation and Analysis of Cryptosystems. submitted, Preprint: arxiv:2311.12714. (2023).

seit 07/2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Systemtheorie und Regelungstechnik, Universität Stuttgart

10/2017 − 06/2020

Masterstudium der Technischen Kybernetik an der Universität Stuttgart

Masterarbeit: "Event-triggered Learning and Model Predictive Control" bei Prof. Dr. Sebastian Trimpe mit der Intelligent Control Systems Group des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme.

08/2018 − 01/2019

Auslandssemester an der KTH Stockholm, Schweden.

04/2019 − 09/2019

Praktikum bei Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG, Ditzingen

im Bereich Maschinendynamik zum Thema mechatronische Simulation

10/2014 − 11/2017

Bachelorstudium der Technischen Kybernetik an der Universität Stuttgart

Bachelorarbeit: „Modellierung und Regelung eines piezoaktuierten Kippspiegels“

06/2014

Abitur an der Carl-Schaefer-Schule in Ludwigsburg

Zum Seitenanfang